Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Inklusiver Kreis Unna

Mobilität

JederBus

- Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) -

Frau Gaby Freudenreich

Telefon:
0 23 07 20 96 8

E-Mail schreiben

- Bus.Hör.Stellen - Vereinfachung der Nutzung des ÖPNV für beeinträchtigte Menschen

Flyer in leichter Sprache, Bus- und Sicherheitstraining u.a. für Rollstuhlfahrer und sehbehinderte Menschen

NimmBus

- Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) -

Frau Heike Lenninghaus

Telefon:
0 23 07 20 96 0

E-Mail schreiben

Bus Training für Förderschüler

Wheelmap

- Sozialhelden e.V. -

Andreasstraße 10

10243 Berlin

Herr Raul Krauthausen und Holger Dietrich

App Wheelmap.org: Landkarte mit rollstuhlgerechten Orten

Behindertenfahrdienst

- DasDies Service GmbH -

Für Menschen aus Bergkamen, Bönen, Kamen, Lünen, Selm oder Werne: DasDies Service GmbH der Arbeiterwohlfahrt, Unterbezirk Unna

Der Fahrdienst für behinderte Menschen ermöglicht es behinderten Menschen aus dem Kreis Unna, die wegen der Art und Schwere ihrer Behinderung öffentliche Verkehrsmittel sowie die allgemeinen Taxen nicht benutzen können und kein eigenes Fahrzeug besitzen, am Leben in der Gemeinschaft teilzuhaben. Behinderte Menschen können sich somit in wichtigen Lebensbereichen barrierefrei bewegen und viele Bedürfnisse des täglichen Lebens eigenständig erledigen. Darüber hinaus wird durch den Fahrdienst eine Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben gewährleistet und die Begegnung und der Umgang mit nicht behinderten Menschen gefördert.http://www.kreis-unna.de/hauptnavigation/kreis_region/leben_im_kreis/ behinderung_inklusion/behindertenfahrdienst.html

Plätze

Behindertenfahrdienst

- Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Unna -

Für Menschen aus Unna, Fröndenberg/Ruhr, Schwerte und Holzwickede: Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Unna

Der Fahrdienst für behinderte Menschen ermöglicht es behinderten Menschen aus dem Kreis Unna, die wegen der Art und Schwere ihrer Behinderung öffentliche Verkehrsmittel sowie die allgemeinen Taxen nicht benutzen können und kein eigenes Fahrzeug besitzen, am Leben in der Gemeinschaft teilzuhaben. Behinderte Menschen können sich somit in wichtigen Lebensbereichen barrierefrei bewegen und viele Bedürfnisse des täglichen Lebens eigenständig erledigen. Darüber hinaus wird durch den Fahrdienst eine Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben gewährleistet und die Begegnung und der Um- gang mit nicht behinderten Menschen gefördert. http://www.kreis-unna.de/hauptnavigation/kreis_region/leben_im_kreis/ behinderung_inklusion/behindertenfahrdienst.html

Plätze